Charmante Winterhochzeit | Anna & Sven

15 Grad Minus und die Wärme im Herzen! Anna und Sven zelebrierten ihre Winterhochzeit in einer der schönsten Hochzeitslocations im Leipziger Raum, dem Kloster Nimbschen. Die liebevoll geplante Vintagehochzeit begann mit einer freien Trauung in der kleinen romantischen Kapelle. Die Beiden verbindet ein unsichtbares Band der Liebe, das über die Jahre viele Geschichten mit den Höhnen und Tiefen des Lebens schreibt. Das war auch der Grund, warum die Trauversprechen der Beiden die Gäste zu Tränen rührte. Für mich persönlich gibt es keine bessere Hommage an den eigenen Partner, als eine Liebeserklärung aus tiefsten Herzen vor Zeugen. Um dieses Versprechen zu Papier zu bringen muss man sich und seine Gefühle tiefgründig und ehrlich reflektieren. Man nimmt sich vor dem großen Tag Zeit, um die Gründe aufzuschreiben, warum man genau mit diesem Menschen den Rest seines Lebens verbringen möchte.

Der Hochzeitstag

Eines meiner persönlichen Highlights an diesem Tag war jedoch das Fotoshooting, welches mit drei Challenges verbunden war. Erstens mussten wir den Brautstrauß immer wieder einpacken, damit er keinen Frost bekam. Zweitens hatten wir unsere Jungfernfahrt mit den Rauchbomben. Ein Wunsch von Anna und Sven war es, dem Setting für das Fotoshooting mit buntem Rauch eine wundervoll romantische und zugleich mystische Stimmung zu verleihen. Apropos „tauchen“, das war (fast) die dritte Callenge. Der See des Klosters war komplett gefroren und ich fand die Idee, ein kleines Shooting auf dem Eis zu machen ganz charmant. Zumal man nicht oft die Chance auf eine so einzigartige Kulisse bekommt. Anna und Sven trauten dem Frieden nicht, so dass ich sie wild auf dem Eis hüpfend davon überzeugen musste, dass keine Gefahr besteht. Es war wahnsinnig lustig.

Nach unserem erlebnisreichen Fotoshooting sorgte der Fotobus „Fräulein Ella“ für weitere tolle Schnappschüsse mit Brautpaar und Gästen. Der Hochzeitstanz nach dem Abendessen war eine absolute Überraschung für alle. Er fand in der moderne Partylocation, der exklusiven Dancelounge „Plan B“ statt. Die Gäste wurden vor der Eingangstür positioniert. Als sich diese öffnete, fiel der Blick auf die sich mit der Anmutung einer Balletttänzerin zu Spieluhrenmusik drehende Anna. Die Gäste liefen ganz bezaubert zur Tanzfläche und formten einen Kreis. Dann wurden Wunderkerzen angezündet, der Bräutigam betrat den Saal und der Tanz begann.

Den krönenden Abschluss bildete ein Höhenfeuerwerk. Dazu wurden alle Gäste ins Freie gebeten. Um nicht zu frieren bekam natürlich jeder eine Tasse dampfenden Glühwein in die Hand, was für ein herzerwärmendes Ambiente!

Fotos: Harzliebe

Keine Kommentare vorhanden
Hinterlasse einen Kommentar